Vorbereitung

Bauplatz

Der "Bauplatz" und seine Einrichtung stellen keine besonderen Anforderungen. Es wird nicht mit Klebern oder anderen Chemikalien hantiert. Und das gefährlichste Werkzeug ist eine Schere. Gebaut werden kann also überall. Es wird nichts beschädigt. Wichtig ist nur, dass jedes Kind Platz zum Arbeiten hat und dass es in der Nähe eine Wiese oder ein Feld zum Drachensteigen gibt.

Außerhalb der Stadt-Grenzen von Dresden Dresden fallen Anfahrtkosten von 2,00 €/km an.

Wenn es in Ihrer Nähe keine Freifläche zum Fliegen gibt, bieten sich Jugend-, Sport-, Gartensparten- und andere Vereinshäuser am Stadtrand oder an der Elbe an. Am einfachsten lösbar ist das Problem für Bildungseinrichtungen wahrscheinlich mit den "Grünen Klassenzimmern" der Sächsischen Umwelt-Akademie. Ansprechpartner: Hannah Noffke, Mo - Do 9 -14 Uhr, Tel. 0351 4943342.

„Grünes Klassenzimmer“ Waldbad Weixdorf

Gebaut wird an Biertisch-Garnituren mit viel Platz, im Freien, großzügig überdacht. Dadurch sind die Kinder zwar vor Regen, aber nicht vor Kälte geschützt und sollten entsprechend gekleidet sein. Toiletten sind vorhanden. Acker- und Wiesenflächen zum Fliegen liegen direkt neben dem Bad.

Tram: Linie 7, bis Hst. Gleisschleife Weixdorf, Fußweg 5 Min.
S-Bahn: SB 33, bis Hp Bad Weixdorf, Fußweg 14 Minuten.

„Grünes Klassenzimmer“ Naturbad Mockritz

Gebaut wird etwas beengt in einem geschlossenen Raum der Sächsischen Umweltakademie an Arbeitstischen und Biertisch-Garnituren (max. 20 TN). Bei schönem Wetter kann auch ins Grüne umgezogen werden. Toiletten sind vorhanden. Acker- und Wiesenflächen zum Fliegen liegen direkt neben dem Bad.

Tram 11, bis Hst. Münzmeisterstr., Bus 63 oder zu Fuß 12 Min.
Bus 63 + 66, bis Hst. Münzteichweg, Fußweg 2 Min.

Flugplatz Sporthalle

Notfalls lassen sich die Einzel- und Doppel-Drachen auch in der Sporthalle starten. Ein lockerer Gradeaus-Trab oder ein schneller Rückwärtslauf reichen schon für einen kurzen Steigflug. Und in einem Lauf-Kreis ab etwa 15 m, lassen sich die Drachen sogar in der Luft halten. Mit ein bisschen Übung können das auch mehrere Drachen auf einmal sein. Und mit noch mehr Übung und noch mehr Platz reicht es vielleicht sogar für alle Drachen einer Klasse. Das ist natürlich toll. Leider gibt es keine Turnhallen, die groß genug für die Drachenketten sind. Das wäre noch toller. Aber dafür müsst ihr raus auf eine große Wiese.

Werkzeug und Material

Das Werkzeug muss immer mitgebracht werden. Das Material kann auch mitgebracht werden. Aber da das umständlich und teuer ist, kann es auch gebucht oder ausgeliehen werden, so dass Sie sich um fast nichts kümmern müssen.

Das gebuchte Material hat außerdem den Vorteil, dass es das richtige und farblich bereits abgestimmt ist. Damit bekommen Sie statt eines "wilden" auch noch einen schönen Drachen. Aber das steht Ihnen frei. Ein "wilder" Drachen kann auch sehr schön sein. Und es gibt keinen Streit um Lieblingsfarben.

Werkzeug, bitte für jedes Kind einmal mitbringen
Schere
Permanentschreiber/ Folienstift - schwarz
Lineal oder Stahlmaßstab, mindestens 30 cm, besser länger
Einkaufstüte für den Heim-Transport der eigenen Drachen
Material für Einzeldrachen - für jedes Kind mitbringen, vorher buchen oder vor Ort ausleihenbuchbarleihbar
nur funktionaloder auch schön
1 Müllsack (120 l)Farbe egalgelb, grün, blau, rot, schwarz in gleichen Teilenja-
1 Rolle Gewebeband (Breite 2,5 cm)Farbe egalgleiche Farbe wie der Müllsackja-
1 Rolle durchsichtiges Klebeband (Breite 2-2,5 cm)ja-
1 eigene, einfache Schnur (50 m), neu oder von einem anderen Drachen jaja
Material für Drachenkette - einmal pro Gruppe mitbringen, vorher buchen oder vor Ort ausleihenbuchbarleihbar
1 starke Schnur (Länge: 100 m, Bruchlast: 80 kp)jaja
1 Karton, Behältnis, mindestens 30 x 30 x 20 cm für Transport und Lagerungja-

Betreuung

Grundschulen + Horte

Obwohl die Arbeiten technisch sehr einfach sind, brauchen Grundschul-Kinder beim Bauen manchmal Hilfe. Mit einem Betreuungsschlüssel von 1:5 sind Sie auf der sicheren Seite. Da das mit regulärem Personal nicht leistbar ist, fragen Sie bitte Eltern und Großeltern an. Auch die werden Ihren Spaß an der Drachen-Kette haben. Erst recht, wenn Sie das Projekt an einem Lagerfeuer oder beim Grillen als Drachenfest ausklingen lassen.

Oberschulen

Technisch brauchen Oberschüler keine Hilfe. Allerdings sind Sie bei ungewohnten Aufgaben in gewohnter Umgebung durch einen neuen "Lehrer" oft erst einmal nur schwer zu bändigen. Dadurch vergeht unnötig Zeit, bis die Klasse arbeitsfähig ist.

Bitte stellen Sie sicher, dass die Projektzeit von Anfang an genutzt wird. Notfalls bitten Sie Eltern um Hilfe. In fremder Umgebung oder für Oberschulen aus dem Umland relativiert sich das Problem meistens. Aber auch dort ist eine personelle Verstärkung hilfreich. Ich übernehme keine Erzieher- oder Vertretungslehrer-Funktion.

Gymnasien

Bei Gymnasiasten ist normalerweise keine zusätzliche Betreuung nötig. Für 5. Klassen sollte sie eventuell dennoch erwogen werden.