Meinungen zum Kästner-Detektivspiel

Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

(**) Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben, sondern dient nur für eventuelle Rückfragen.

Bisherige Einträge von Schulen und Vereinen

Susanne Milbredt, Oberschule Dippoldiswalde schrieb am 12.12.2016

Es war ein toller Tag und unseren 6. Klassen hat es sehr gut gefallen. Einige Rätsel waren für unsere Schüler schwer zu knacken und es war etwas Hilfe nötig. Am Ende konnte das Rätsel trotzdem gelöst werden und alle sind zufrieden nach Hause gefahren. Das Detektivspiel ist sehr gut organisiert und wir können es nur empfehlen - auch an kalten Tagen.

Frau Böhm vom Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium in Chemnitz schrieb am 28.11.2016

Das Detektivspiel war die perfekte Mischung zwischen Rätselspaß im Freien und spielerischem Erlernen von Inhalten (z.B. 'Das Leben Erich Kästners' oder 'Wie lese ich einen Stadtplan?') gespickt mit einer Portion Abenteuer. Das André-Gymnasium aus Chemnitz dankt für schöne Stunden und die perfekte Organisation durch Herrn Müller.

Thomas Schmieger, Theater Freiburg i. B. schrieb am 08.11.2016

Ich möchte mich sehr herzlich für das Spiel und die Organisation des ganzen Tages bedanken. Das Spiel hat den meisten Kindern sehr gut gefallen. Für so eine altersgemischte Gruppe (9 – 19) war das wirklich eine tolle Stadterkundung. Auch die Straßenbahnfahrt kam sehr gut an. Und mindestens genauso begeistert waren die Kinder von dem von Ihnen empfohlenen Panometer. Das hätte ich so nicht erwartet. Vielen Dank auch für diese tolle Idee. Darauf wäre ich alleine definitiv nicht gekommen. Der Tag wird uns lange sehr positiv in Erinnerung bleiben.

Winter Tanja, DPFA-Schulen-Regenbogen-Gymnasium-Augustusburg schrieb am 23.08.2016

Wir haben am letzten Schultag an der Verbrecherjagt teilgenommen. Es war ein wunderschöner Tag. Die Organisation hat sehr gut funktioniert. Ein Highlight für die Kinder war die Erkundungstour durch die Neustadt ohne Lehrer. Liebe Kollegen und Kolleginnen man braucht tatsächlich keine Angst wegen der Aufsichtspflicht haben. Herr Müller unterstützt die Gruppen. Ich würde diese Tour jederzeit wieder buchen, da meine Klasse sehr begeistert war. Wir sind im Anschluss mit der historischen Kinderstraßenbahn "Lottchen" gefahren. Auch dieses Angebot war sehr attraktiv für die Kinder. Vielen Dank für den schönen Tag.

Monika Lorenz, Oberschule Kötzschenbroda schrieb am 26.05.2016

Es war für unsere Klassen ein ganz toller Vormittag. Allen hat es viel Spaß gemacht. Die Schüler konnten die aus dem Unterricht erworbenen Kenntnisse gut nutzen. Herr Müller hat eine tolle Art die Kinder zu motivieren. Alle fanden es großartig, dass sie ohne Lehrer durch die Stadt gehen konnten, um die einzelnen Stationen zu finden. Eine tolle Veranstaltung!

Ulrike Hauser, K.-Kollwitz Gymnasium, Zwickau schrieb am 11.05.2016

Es war ein toller Tag und die Schüler unserer 6. Klasse waren mit großer Begeisterung auf der Jagd nach der Popcornbande. Mit dieser Form der Stadterkundung lernen Schüler spielerisch sich zu orientieren und im Team zu arbeiten, um zum Ziel zu kommen. Nebenbei wurden dann die im Unterricht erworbenen Kenntnisse zu Erich Kästner noch vertieft. Super!

Lagemann, Zille-OS Radeburg schrieb am 30.04.2016

Das Erich-Kästner-Dedektivspiel in der Neustadt hat uns sehr viel Spaß gemacht. Herr Müller konnte unsere Schüler mit viel Liebe zum Detail in ihre Rolle als Verbrecherjäger versetzten, sodass alle mit viel Motivation an ihre Aufgaben gingen. Die Aufgaben waren für unsere 5. Klassen herausfordernd aber nicht zu schwer und zur Freude der Lehrer informierten sie, so ganz nebenbei, über das Leben des jungen Käsrners. Ein großes Lob für die Organisation des Spiels, denn trotz der großen Zahl von 55 Schülern, konnten alle Gruppen, ohne Wartezeiten loslegen und kamen sich dabei dennoch nicht in die Quere. Außerdem hatte Herr Müller während der gesamten Zeit ein Auge auf die Gruppen, sodass alle pünktlich an den Treffpunkt zurückkehrten. Die Ergebnisse, die unsere Dedektive im Gepäck hatten waren höchst erstaunlich und wurden sogar noch belohnt, sodass alle höchst zufrieden mit sich sein konnten. Im Anschluss an das Spiel fuhren wir mit der Kinderstrassenbahn auf Stadtrundfahrt, was eine tolle und ebenso empfehlenswerte Ergänzung zu unserem Ausflug in die Neustadt war. Wir werden diesen Tag in guter Erinnerung behalten und ganz sicher weiter empfehlen!

Iris Götze-Vogt, 128. OS Dresden schrieb am 27.04.2016

Wir waren alle total begeistert. Auch wenn von den Fünftklässlern nicht alle "Codes geknackt" wurden, hatten alle ihren Spaß und haben mit Begeisterung die "Jagd" aufgenommen. Herr Müller hat es genial geschafft, die Kinder zu motivieren und in ihnen den Spaß an der "Verfolgung" zu wecken. Weiter so. Es ist eine tolle Veranstaltung und sollte ganz viel genutzt werden. Danke für die Organisation und Durchführung.

Christine Tschuck, OSI Innenstadt Görlitz schrieb am 25.04.2016

Obwohl bereits in Klasse 7, fiel es nicht allen Schülern leicht, die Codewörter zu knacken. Vielen Dank, dass auf diesem Weg ganz "nebenbei" Wissen um einen großen Dresdner vermittelt wird. Die erfrischend-bestimmte Art von Herrn Müller, der alle Gruppen im Blick hatte, motivierte sehr zu "rauchenden Köpfen". Eine rundum gelungene Sache!

Jana Thron, Claudia Ignatzi, Sportoberschule Dresden schrieb am 01.10.2015

Wir möchten uns ganz herzlich für den kurzweiligen und lehrreichen Tag bedanken. Unsere beiden 5. Klassen haben sich auf die Suche nach dem Chef der Popcornbande begeben und die z.T. schwierigen Rätsel zu entschlüsseln versucht. Unterwegs half ihnen Herr Müller (der per Fahrrad alle Gruppen im Blick hatte), wenn die zu knackenden Nüsse doch zu hart waren. Schließlich konnte gemeinsam der Anführer überführt werden. .

Alexandra Günther, Waldblick-Oberschule Freital-Niederhäslich schrieb am 03.07.2015

Im letzten Jahr war ich "nur" als begleitende Englischlehrerin dabei. Es war so toll, dass ich das Detektivspiel meiner eigenen 6. Klasse in diesem Jahr nicht vorenthalten wollte. Am 25.6.15 erlebten die Kids bei Topwetter einen spannenden Tag in der Neustadt und auch wir Lehrer genossen den Tag. Da zeigte sich, wer ein Teamplayer ist! Klasse war auch vorher die Fahrt mit der Kinderstraßenbahn. Meine begleitende Kollegin hat nächstes Jahr eine 6. Klasse - vielleicht wirds zur Tradition... Vielen Dank!

Ines Döring, OS Gottfried Pabst von Ohain; Freiberg schrieb am 01.06.2015

Die Schüler unserer 6. Klassen erlebten einen spannenden Tag in der Dresdener Neustadt. Ab und an war etwas Hilfe der Erwachsenen nötig, um die zum Teil recht anspruchsvollen Rätsel zu lösen, aber mit vereinten Kräften haben wir es geschafft. Die anschließende Stadtrundfahrt in der historischen Straßenbahn, Eis und ein Wetter, das es gut mit und meinte, rundeten diesen erlebnisreichen Tag ab. Vielen Dank!

Annett Stiehler, Käthe Kollwitz-Gymnasium Zwickau schrieb am 28.05.2015

Großes Lob für Ihre Spielidee zu Kästner. Meinen Kindern hat es sehr gut gefallen. Sie hätten sich allerdings etwas mehr Zeit gewünscht.

Dorit Ruhnow, Allgemeinbildendes Gymnasium + Oberschule der HOGA schrieb am 14.05.2015

Die Schüler der 6a hatten sehr viel Spaß dabei, als Detektive in der Neustadt tätig zu sein. Motiviert durch Herrn Müller machten sie sich gespannt auf den Weg. Einige Aufgaben waren zwar recht knifflig und nicht jede Gruppe hat alle Lösungen gefunden - das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Mit einem anschließenden Picknick im Alaunpark war dies ein rundum gelungener Projekttag. Vielen Dank! (HOGA-Oberschule)

Andrea Hirschfeld, 30. Oberschule Dresden schrieb am 25.11.2014

Klasse Spiel! Schult Teamfähigkeit, Orientierungssinn, Lesegenauigkeit und Denken in alle Richtungen. Der Spielleiter ist stets unterwegs und bringt die Spieler wieder auf die richtige Spur, bevor sie die Lust verlieren, weil sie an einer Aufgabe nicht weiterkommen. Man erfährt viele Details aus Kästners Leben und last but not least: Es macht den Schülern Spaß!

Christian Richter, Freie Oberschule Regenbogen Rabenau schrieb am 08.09.2014

Ich möchte mich im Namen der Klasse 5 der Freien Oberschule Regenbogen Rabenau für das tolle Erich Kästner Detektivspiel in der Dresdner Neustadt bedanken. Wir hatten, verbunden mit "Lottchen" der Kinderstraßenbahn, einen super Freitag. Spiel, Spaß, Eis, Spannung, Lernen alles an einem Tag! Danke, so startet ein Schuljahr richtig.

Monika Lorenz, Oberschule Kötzschenbroda schrieb am 03.09.2014

Das Kästner-Spiel war ganz toll. Unseren Schülern hat es sehr gut gefallen .Meinen Kollegen habe ich es es auch schon empfohlen. Da ich auch in diesem Schuljahr eine 5. Klasse habe, komme ich auf jeden Fall wieder. Monika Lorenz, Oberschule Kötzschenbroda

Martina Weber, Waldblick-Oberschule Freital schrieb am 05.08.2014

Ich bedanke mich auch im Namen der begleitenden Kollegen für den für die Schüler anstrengenden, uns Kollegen sehr informativen und entspannten Tag. Bitte geben Sie auch Herrn Stresow eine positive Rückmeldung für die vielen und kurzweiligen Informationen während der Stadtrundfahrt. Für die kommende Klasse 6 ist diese Veranstaltung schon fest im Blick. Martina Weber / Waldblick-Oberschule Freital

Oberschule BEST Sabel schrieb am 26.06.2014

Unsere beiden 6. Klassen der Oberschule BEST Sabel in Freital hatten viel Spaß bei dem Detektivspiel . Wir lernten viel Wissenswertes über Kästners Jugend in der Neustadt. Dank der guten Planung der spannenden Spurensuche war es für uns alle ein schöner und erlebnisreicher Tag. Vielen Dank, wir werden Sie weiterempfehlen! "Ich fand das Detektivspiel sehr schön und lehrreich. Ich würde es sofort nochmal machen." - Michelle "Die Rätsel waren sehr gut ." - Belana "Wir haben was gesehen und zum Schluss gabs noch eine Tüte Popcorn. Super!.“ - Chris "Wir würden das Ganze noch einmal machen.“ - Anita und Sophie "Ich fand es spannend in der Neustadt knifflige Rätsel zu lösen.“ - Philipp "Es war witzig. Wir haben uns amüsiert. Cool!“ - Laura

Kubsch Olga,Werner-von-Siemens-Gymnasium, Großenhain schrieb am 24.06.2014

Wir bedanken uns ganz herzlich. Das war ein tolles Erlebnis für unsere Schüler. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und hoffen auf weitere Zusammenarbeit im nächsten Jahr. Olga Kubsch, Werner-von-Siemens-Gymnasium, Großenhain

Liane Heinrich, Gymnasium Dresden-Plauen schrieb am 14.10.2013

Das Detektivspiel in der Neustadt ist eine empfehlenswerte Ergänzung zu Kästner für jedermann. Für unsere Kinder (5.Klasse) stellte der Code eine echte Herausforderung dar! Die straffe Organisation und klare Ansprache von Lutz Müller schafft den Schülern die richtige Motivation und lenkt auf das Wesentliche, man muss sich also nicht um seine Kinder sorgen! Vielen Dank dafür!

Dagmar Lefenau, Erich Kästner Gemeinschaftsschule Elmshorn schrieb am 24.08.2013

Während unserer Klassenfahrt ( 8. Schuljahr) nach Dresden haben wir das Detektivspiel als einen gelungenen Tag erlebt. Die Schüler und Schülerinnen haben einiges über Erich Kästner(so heißt auch unsere Schule in Schleswig-Holstein) erfahren. Das Finden der Buchstaben für die Lösung war nicht immer einfach. Den Schülern hat es viel Spass gemacht, für uns Lehrer war es entspannt. Vielen Dank für die Mühe und herzliche Grüße aus Elmshorn.

Birgit Sommer schrieb am 03.07.2013

Beim nächsten Mal würde ich zuerst das Kästner-Museum besuchen und dann die Popkornbande jagen. Die Schüler fanden das Spiel insgesamt sehr gelungen und interessant. Nur die Zeit war etwas knapp. Birgit Sommer, Waldblick-Mittelschule Freital-Niederhäslich

B.Brinkel schrieb am 14.05.2013

Die Aufgaben an den Stationen sind unterschiedlich schwer, aber lösbar. Je nach dem, wie lange man "diskutiert", ist die vorgegebene Zeit knapp aber ausreichend. Meist ahnen die Detektive gegen Ende die Lösung. Mit herrlich ausgeklügelten Aufgaben und vielen Anekdoten aus Kästners Leben ist das Spiel nie langweilig. Auch ich habe so einiges dazu gelernt. Wir danken Ihnen für Ihr unermüdliches Engagement und werden Sie und Ihre Spiele weiter empfehlen. Wird es ein weiteres Spiel geben? Ich fänd es Klasse! Frau Brinkel im Namen der Klasse 6a J.-A.-Hüße-Gym

Danzig, Andrea schrieb am 09.05.2013

Das Detektivspiel am 07. Mai war trotz des heftigen Regenschauers ein Superabschluss für unser Erich Kästner - Projekt. Alle waren total begeistert und fühlten sich wie echte Detektive. Toll, wie man mit Fantasie und den Kenntnissen über örtliche Besonderheiten sogar Fünftklässler nebst Erwachsene in den Bann einer Geschichte ziehen kann! Weiter so!!! Frau Danzig + Klasse 5, "Lausitzer Haus des Lernens" Spremberg

Steffi Geppert schrieb am 04.07.2012

Das Detektivspiel hat allen gut gefallen. Es war locker und trotzdem inhaltsreich. Die Kinder waren ganz schön geschafft - sind nichts Gutes gewöhnt. Gruß Steffi Geppert, Schiller-Gymnasium Pirna

Birgit Krönert schrieb am 23.05.2012

Auch wir waren dabei - am 22. Mai 2012 startete für beide 5. Klassen der MS Radeburg das große Detektivspiel in der Dresdner Neustadt. Mit viel Elan,Spaß und Spürsinn knobelten wir um die 3 Lösungswörter, wir fanden sie sogar heraus und konnten am Ende genau den richtigen verkloppen! Herzlichen Dank für das große Abenteuer! Uns hat es sehr gut gefallen, auf den Spuren von Erich Kästner zu streifen. Die Schüler der Klassen 5a und 5b

Ina Schuster schrieb am 12.10.2011

Vielen Dank für den schönen Vormittag und die Idee, mit der Sie den Kindern die Lebensgeschichte von Erich Kästner nahe bringen. Aus meiner Sicht eine gelungene Veranstaltung. Für ältere Kinder könnten die Rechenrätsel ruhig noch ein bisschen schwerer sein.

Astrid Bürger schrieb am 26.07.2011

Hallo Herr Müller, die Großen (6. Klasse) wurden bei der Suche nach Hinweisen zu den Übeltätern im strömenden Regen noch mal Kind. So viel Eifer bei den coolen Teenies hätten Sie nicht vermutet, stimmt`s? Es hat Spaß gemacht, was auch an der guten Vorbereitung lag. Ihnen weiter toi, toi, toi bei den kommenden Projekten.

A. Heerklotz, MS Klingenberg schrieb am 25.05.2011

Das Spiel am 19. Mai 2011 war wieder sehr schön. Prima waren die verschiedenen Lösungswörter, da staunten die Insider, die in der Wiederholungsrunde in der Klasse sind. Sie konnten mit ihrer Prahlerei "Ich weiß, was raus kommt!" nicht viel anfangen. In der Auswertung hatte ich zur Stadtrundfahrt ein Quiz entwickelt, da hatten meine Schüler ganz schön zu überlegen. Machen Sie weiter so - alles Gute für Sie. Herzliche Grüße A.Heerklotz