Meinungen zur Gespensterjagd

meinungen-alle

Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

(**) Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben, sondern dient nur für eventuelle Rückfragen.

Bisherige Einträge von Kindergeburtstagen

Jana Seifarth, Dresden-Bühlau schrieb am 16.09.2017

Das war ein gelungener Geburtstagsnachmittag für 11 8-9 jährige Mädchen. Sie waren tough genug sich selbst durchzukämpfen, albern genug alle Spielideen umzusetzen, Kind genug um erschrocken zu sein, alt genug den "Gusel" weg zu stecken, gelassen genug, um einfach Spaß zu haben! Und wir Eltern? Mussten uns nur um um den Rahmen kümmern, toll! Auf jeden Fall empfehlenswert! Danke Herr Müller!

Karin Fahlbusch, Johannstadt schrieb am 12.09.2017

Ich bin dankbar, mich für dieses wirklich sehr schöne und vor allem erlebnisreiche Event entschieden zu haben. Alle 11 Geburtstagsgäste, aber auch die Erwachsenen waren begeistert. Die Kids waren durchweg mit großem Ehrgeiz beim Lösen des 7stelligen Zahlencodes dabei. Ich rate auch unbedingt zum Kauf eines Traumsteins, da das nochmal dem ganzen eine bleibende Erinnerung verleiht. Ich empfehle den Stadtindianers garantiert weiter.

Nadine Schwarz, Pieschen schrieb am 28.08.2017

Vielen Dank für diesen schönen Kindergeburtstagvormittag. Alle hatten viel Spaß - vor allem, wenn Sie die "Zutaten" benutzen durften. Die Aufgaben waren unter Anleitung eines Erwachsenen gut zu lösen. Auch der Geist zur richtigen Zeit am richtigen Ort und hat für viel Geschrei und Aufregung gesorgt. Klasse. Wir empfehlen diese Veranstaltung gerne weiter.

Andrea Thomas, Niedersedlitz schrieb am 21.08.2017

Wir hatten mit der Gespensterjagd einen sehr bewegten, spannenden und lustigen Kindergeburtstag. Kann weiterempfohlen werden.

Melanie Kuntz, DD-Blasewitz schrieb am 26.06.2017

Es war ein unvergesslicher Kindergeburtstag. Absolut empfehlenswert. Vielen Dank für die tolle und unkomplizierte Organisation und Begleitung :-). Die Gespensterjagd hat allen Kindern (und den Erwachsenen) sehr viel Spaß gemacht. Ein prima Training für den Orientierungssinn und die Wahrnehmung. Auch das Code-Knacken hat viel Spaß gemacht. Besonders lustig war der Auftritt des "echten" Geistes ("oh ein Grizly auf dem Fahrrad, schnell weg") Schöne Geschichten und lustige Spiele rundeten den Geisterquatsch hervorragend ab. Krönung war dann wirklich der SCHATZ von dem jedes Kind einen funkelnden "Edelstein" mit nach Hause nehmen durfte.

Eva Bock, Leubnitz-Neuostra schrieb am 08.06.2017

Den Kindern und uns hat es viel Spaß gemacht, aber es war auch anstrengend für manche, da es so lange gedauert hat, hat bis sie den Zauberstein gefunden hatten.

Stephanie Müller schrieb am 06.11.2016

Vielen Dank für den schönen Tag. Unsere Tochter und ihre Kindergeburtstagsgäste waren völlig begeistert von der Gespensterjagd. Wir haben die Kinder etwas vorbereitet und so waren sie schon auf der Hinfahrt total aufgeregt und haben nach allem, was verdächtig war, Ausschau gehalten. Wir konnten alles sehr gut finden und die Aufgaben lösen. Richtig spannend wurde es, als es dunkel wurde und wir mit Taschenlampen umher gezogen sind. Das Grusel-Gespenst war natürlich das Highlight. Da haben selbst wir Großen mal kurz gezuckt. Schade, dass das Gespenst nur einmal kam. Die Kinder haben regelrecht auf ein weiters gewartet. Besonders gut hat den Kindern die Einweisung vom Geister-Professor, speziell das "Mutlied" gefallen. Das haben wir sehr oft gesungen. Am Ende waren die Steine der krönende Abschluss. Alle Kinder waren ganz stolz mit ihren Diamanten. Ein wirklich gelungener Tag für unsere Geburtstagsbande. Wir empfehlen die Geisterjagd auf jeden Fall weiter.

Ute Maria Grosse, Dresden-Mickten schrieb am 19.09.2015

Herzlichen Dank für diesen schönen Tag. Meine Tochter möchte den Stein heute lieber noch nicht in ihrem Zimmer haben, es könnte ja doch noch ein Gespenst nicht richtig vertrieben worden sein und ihn holen kommen- So ruht er heute unter meinem Kopfkissen und wird erstmal mit guten Träumen aufgeladen. Die Jungs hatten auch ihren Spaß und haben noch oft von ihrem ach so peinlichen Tanz vor den vielen Leuten erzählt. Und was ich nicht wusste, die Kinder haben mit der alten Klasse vor 3 Jahren die Verbrecherjagd gespielt und konnten sich noch gut erinnern. Sie fanden nur schade, dass das Gespenst so selten da war! O-Ton meine Tochter: „Nur einmal ganz am Anfang“. Ich hoffe, Sie können noch viele Kinder begruseln und verspenstern. Wir werden es in jedem Falle weitersagen. Herzliche Grüße, Ute Maria Grosse

Steffi Wolf schrieb am 12.04.2015

Ich war heute mit meinem Sohn und seinen Freunden zum Kindergeburtstag bei der Gespensterjagd ... tolle Sache. Die Kinder waren begeistert....alle haben die Herausforderungen gemeistert und sind gestärkt aus der Geschichte heraus gegangen.... jeder war mit seinen Fähigkeiten gefragt und zwischendurch gab es viel zu erleben. Weitersagen! Herzlichst Steffi Wolf.