Rettet die geklauten Traumsteine!

Mutige Geisterjäger von 8-12 Jahren gesucht

Gegen das gefährliche Wasser-Gespenst hilft der explosive Salz-Trick. Für den Schwarzen Mann reicht Knoblauch. Das Daddel-Zapp wird als Rakete auf den Mond geschossen. Das Streit-Gespenst wird ausgeräuchert. Der Luser-Geist kriegt ordentlich was auf die Ohren. Und das Stress-Gespenst wird mit Wasser-Pischtis eingeweicht, bis es ganz babbsch ist und nicht mehr fliegen kann.

Das sind nur einige Methoden, mit denen ihr die Gespenster aus dem Großen Garten vertreiben könnt. Denn die haben dem Herrn der Träume die gläsern-glitzernden Traumsteine geklaut und sie auch noch verhext. Seitdem haben die Kinder nur noch böse Träume und neuerdings wieder Angst vor Gespenstern, obwohl sie eigentlich gar nicht mehr an Gespenster glauben.

Deshalb müsst ihr die Gespenster nicht nur vertreiben, sondern auch noch die versteckten Traumsteine wiederfinden und dann den bösen Geisterzauber bannen, damit die Steine wieder schöne Träume machen. Dabei hilft Euch der berühmte Gespenster-Wissenschaftler Prof. Grusel Gänsehaut.

Der Geist beim Kindergeburtstag in Aktion.
©Petra Hornig

Kurz-Info Geisterjagd:

Alter: für Kinder von 8 – 12  
Dauer: 3 Stunden
Ort: Großer Garten
Vorbereitung: minimal
Zeit: ganztägig (auch abends) und ganzjährig
Teilnehmer-Zahl: 8 - 80 Kinder
Gruppen-Größe: 4 - 10, ideal 5 - 6 Kinder
Anzahl der Gruppen: 1 - 8
Betreuung: durch Besteller, ein Erwachsener pro Gruppe
Mindest-Preis: 150,00 €
Bestellung: Tel. 0179 6696843

Phantastische Gespenster-Abenteuer in freier Natur für Gruppen bis 80 Kinder

Spaß und Spannung bei wilden Aktionen ohne Versicherungs-Schaden